Sie befinden sich hier:  Startseite >  Weinviertel & Wissenswertes >  Topotheken im östlichen Weinviertel > Wintergeschichten

Wintergeschichten aus dem östlichen Weinviertel

Schifahrer in der Gemeinde Fallbach

Viel Schnee, unbeschwertes Rodelvergnügen aber auch so manche Herausforderung ob der Kälte und der Menge an weißer Pracht waren im Weinviertel anno dazumal im Winter an der Tagesordnung. Die Kinder hatten Spaß mit ihren Freunden im Schnee, fuhren Schi und rodelten so manche enge Gasse hinunter. Derweil mussten die Älteren zusehen, dass es warm in der Stube wurde, die Tiere auch im Winter gut versorgt waren und immer genug zu essen am Tisch stand. Die Winter im Weinviertel waren kalt und dauerten oft lange, trotzdem gibt es viele schöne Erinnerungen an eine schneereiche Zeit, die man sich heutzutage kaum mehr vorstellen kann. Du hast auch Geschichten über den Winter anno dazumal parat? Dann sende sie uns an leader@weinviertelost.at und lass uns an deinen Erinnerungen teilhaben…

Wintergeschichten

Bild