Sie befinden sich hier:  Startseite >  WEINVIERTEL.LEBEN >  Umfrage Lebensqualität > Das Wichtigste im Gemeindeleben

Das Wichtigste im Gemeindeleben: Natur, Ruhe, sozialer Zusammenhalt

Auf die Frage, was den Menschen im Gemeindeleben am wichtigsten sei, sind die Topnennungen mit „sehr wichtig“ bzw. „wichtig“: Natur 98%, Ruhe 95% und sozialer Zusammenhalt 94%. Den letzten Platz mit nur 36 Prozentpunkten belegt interessanterweise „Anonymität“. Die Aussage „im Weinviertel kennt jeder jeden“ stimmt offensichtlich – und soll auch so bleiben.

 

Dazu passt auch, dass 89% gerne in ihrer Gemeinde wohnen, 9% ist es egal und nur 2% wohnen nicht gerne in ihrem Heimatort.

 

Rund 82% aller Befragten leben schon länger als 10 Jahre in der Gemeinde oder sind sogar in der Gemeinde aufgewachsen (~50%). Daher liegt es auch nahe, dass für rund 82% der Umfrageteilnehmer ein Wegzug aus der Gemeinde kein Thema ist.

 

Die Mitsprachemöglichkeit in der Gemeinde erhält eine mittlere Durchschnittsnote, denn nur 12% der Befragten sind der Meinung, dass die Mitsprache zu Themen der Gemeinde sehr gut möglich ist. 42% sehen die Mitsprachemöglichkeit als gut.

 

Die führende Meinung, dass die WeinviertlerInnen viel Zeit zum Pendeln in die Arbeit verlieren, stimmt nicht. Rund 64% pendeln unter 1 Stunden am Tag.

Bild