Sie befinden sich hier:  Startseite >  ZUSAMMEN.LEBEN >  Miteinander > Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

Wir alle können von heute auf morgen temporär auf ungewohnte Barrieren stoßen. Zum Beispiel nach einer Verletzung oder einem Unfall. Mit einem Gipsbein und zwei Krücken sieht die Welt gleich ganz anders aus. Auch schwangere Frauen und Familien mit Kinderwägen erleben manchmal Einschränkungen und auch unser Briefträger freut sich, wenn er das große Paket nicht die Stiegen hinauftragen muss. Fakt ist aber auch, dass mit dem Alter vieles nicht gerade einfacher wird und die Barrieren vielerorts zunehmen. Unsere Lebenserwartung wächst kontinuierlich, derzeit liegt sie durchschnittlich bei einer Niederösterreicherin bereits bei 84 Jahren. Durch die natürlichen Begleiterscheinungen des Alters ist früher oder später jeder plötzlich mit Barrieren konfrontiert. Die Augen machen nicht mehr mit, die Hörleistung nimmt ab, Gelenkserkrankungen erschweren das Stiegen steigen.

 

An dieser Stelle stellt sich die Frage: Wenn es jederzeit jeden treffen kann, warum fangen wir nicht endlich an, unsere Umgebung barrierefreier zu gestalten?

Bild